Meine Preisberechnung

Berechnung für das Ausdrucken von Modellen

Das Berechnen von einzelnen Ausdrucken ist schwer, da jedes Modell anders ist und je nach Form andere Ansprüche an die Struktur oder an Stützmaterialien hat.

Dementsprechend kann ich hier keine automatische Berechnungen oder Preistabellen anbieten.

Wenn man ein Modell gedruckt bekommen möchte, kann man mich gerne Anfragen und ich mache ein Angebot.

Solange keine konkreten Preise genannt wurden ist alles kostenlos.

Der Preis stellt sich immer aus der Druckzeit (Strom, Wartung, Upgrades), den Materialkosten, und einer Aufwandspauschale (persönlicher Arbeitsaufwand) zusammen.

Dazu kommen je nach Modell noch Faktoren dazu wie der Komplexitätsfaktor (wenn das Modell so komplex ist, dass es mehrere Versuche braucht) und der Kundenfaktor (Privatkunden zahlen immer etwas weniger als Firmenkunden)

Das Modell wird in der Regel in Schwarz gedruckt (Im Preis inbegriffen). Wenn man eine andere Farbe möchte gibt es bei mir zwei Optionen:

Wenn ich die Farbe auf Lager habe berechne ich 5 CHF extra für den gesamten Auftrag.

Wenn ich die Farbe nicht auf Lager habe berechne ich 15 CHF als Aufwandsentschädigung für den gesamten Auftrag.

Berechnung für 3D Design

Das Erstellen von 3D Designs wird bei uns nur in Verbindung mit einem Auftrag für den Ausdruck dieses Modells angeboten. Die Kosten dafür fliessen in die Modellkosten direkt mit ein. Dementsprechend kostet ein Ausdruck dann in der Regel mehr als Einzelmodell als eine Serie, da sich die Designkosten dann aufteilen.

Die konkreten Designkosten werden danach berechnet, ob eine langfristigere Geschäfstbeziehung absehbar ist oder ob für Privatpersonen oder Firmen designed wird.

Berechnung für Schulungen

Eine Schulung ist immer individuell. Je nach Kunde und Anforderung erstelle ich ein individuelles Angebot. Als grundlegenden Stundensatz nehme ich 50 CHF/Std, wobei das dann je nach Thema variieren kann.

Einsteiger oder Interessierte sind immer herzlich willkommen und erhalten für den Einstieg in das Thema meist auch einen etwas verbilligten Tarif.

Fachsimpeln mit anderen Enthusiasten ist gratis, da ich ja auch noch was lernen kann.

Anfragen über E-Mail beantworte ich immer gratis, sofern das Thema nicht zu komplex wird und ich das ohne grossen Rechercheaufwand beantworten kann. Das sage ich dann aber auch, wenn es zu kompliziert wird.