Alles rund um 3D Designs

Alles was man 3D Drucken möchte, muss erst in digitaler Form vorliegen, damit der sogenannte "Slicer" das virtuelle Modell in kleine Scheibchen für den 3D Drucker schneiden kann. Doch nicht jedes 3D Design ist für den 3D Druck geeignet.

Gerade im Bereich für Spiele, werden oftmals nur bunte Flächen aneinander gefügt und der Innenraum der Figur hohl gelassen. Doch im 3D Druck braucht man geschlossene Körper um diese sauber fürs Drucken vorbereiten zu können.

Eine Nacharbeit in ein Flächenmodell mit geschlossenem Körper ist meist sehr Zeitaufwendig. Deswegen empfehle ich immer gleich nach passenden Dateien zu suchen mit folgenden Formaten:

 

.stl / .3mf / .obj / .stp / .step

Selber designen wir auch Modelle, wobei wir mehr auf der technischen Seite (CAD) angesiedelt sind von unserem Talent. Für homogenere, künstlerische Modelle habe ich Kontakte zu anderen Designern, die sicher auch aushelfen können.

Oftmals ist es aber gar nicht nötig etwas neu zu machen, da es viele Bezugsquellen für passende 3D Designs gibt. Oder auch Plattformen, wo man 3D Künstler anheuern kann etwas zu designen.

Hier findet ihr eine Liste meiner häufigsten Bezugsquellen:

Gratis 3D Modelle:

https://www.printables.com/

(neue innovative Plattform mit sehr aktiver Entwicklung und Community)

https://www.thingiverse.com/

(alte etwas verstaubte Plattform, aber gigantisch viel Modelle)

https://www.myminifactory.com/

(spezialisiert auf Tabeltop-Figuren und ähnliches, teils kostenpflichtig)

https://thangs.com/

(eine Art Google für 3D Modelle)

Kostenpflichtige 3D Modelle:
 

https://cults3d.com/

(semiprofessionelle und Hobby 3D Design Plattform)

https://www.cgtrader.com/

(professionelle 3D Design Plattform)

3D Designer anheuern:

https://www.fiverr.com/

(Plattform für Freelancer und jeden anderen, der seine Dienste anbieten möchte)