3D Designs

Sie haben eine Idee im Kopf aber kein 3D Modell? Hier ein paar Tipps wie Sie dazu kommen:

 

Es gibt heutzutage viele Möglichkeiten an ein 3D Modell zu kommen:

Technische-Modelle:

Technische und geometrische Modelle (Konstruktion) können wir bei uns intern designen. Wir haben mittlerweile auch einige Erfahrungen im Bereich der Massenanfertigung von Gehäusen für Platinen und andere elektrische Komponenten.

Skulptur-Modelle:

Homogene und künstlerische Modelle (Polydesign) können wir leider nicht selber designen. Dort gibt es aber auch Möglichkeiten.

Eine gute Quelle ist:

Fiverr

Dort findet man 3D Designer für jeden erdenklichen Bereich zu meist fairen Preisen. (Am besten nach "3D Printing" suchen, da kommen dann passende Designer)

Modell-Datenbanken:

Zusätzlich gibt es noch grosse Modell-Datenbanken, wo man tausende Modelle meist gratis bekommen kann. Datenbanken benutzen wir auch gerne persönlich für unsere Modelle oder um Inspiration zu sammeln. Die bekanntesten sind:

Thingiverse (Eine der grössten Gratis-Datenbanken)

Myminifactory (Eine der grössten Datenbanken mit vielen Design, davon aber einige auch kostenpflichtig)

Grabcad (Sehr spezifische, eher technische Designs)

Prusaprinters (Gute Mischung an Gratis-Designs, ist aber noch am wachsen)

Design Software:

Natürlich kann man seine Modelle auch selber designen. Dazu findet man viele Anbieter auf dem Markt, die je nachdem weniger oder mehr umfangreichere/komplexere Software bieten.

Hier eine kleine Auswahl von Anbietern, die gratis sind:

Windows 3D Builder (Simples, einfach zu verstehendes 3D Programm)   

       

Autodesk Tinkercad (Einfach zu verstehendes 3D Programm mit ein paar mehr Funktionen)

Blender (Komplexes 3D Programm mit fast unendlichen Möglichkeiten)

Sculpteo Sculptris (Ein 3D Sculpting-Tool, wo man homogene Formen erstellt)

Sobald Sie ein passendes Modell haben, stehen wir Ihnen natürlich für den Ausdruck jederzeit zur Verfügung!